Pilzjagd – So viel macht die Nachbearbeitung aus

0
222

Photoshop macht es möglich…

Ich fotografiere grundsätzlich im RAW Format. Heisst die Kamera zeichnet die Rohdaten im Bild auf. Dadurch sieht das Bild im Gegensatz zu einem JPG Bild erst einmal nicht so schön aus, ABER ich habe viel mehr Informationen im Bild, die es mir ermöglichen das Bild im Nachhinein viel mehr und genauer zu bearbeiten.

Hier mal das Bild von oben als RAW und ohne Bearbeitung:

Ich weiß das jetzt einige los heulen werden „aber das sieht total natürlich aus…bla bla bla…“… NATÜRLICH sieht das Bild natürlicher aus! Aber das war bei dem Resultat nicht gewollt. Das Endergebnis sollte kitschig bunt mit Feenstaub werden.